Gesundheit

Automatonophobie verstehen

Automatonophobia ist eine Angst, die von menschenähnlichen Figuren, wie Puppen -, Wachs-Figuren, Statuen, dummies, animatronics, oder Roboter.

Es ist ein spezifische Phobie oder eine Angst vor etwas, wodurch erhebliche und übermäßigen stress und Angst können sich negativ auf eine person, die Qualität des Lebens.

Schauen wir uns einige der Symptome und Ursachen von Phobien und wie diese spezifische Phobie diagnostiziert und behandelt wird.

Was sind die Symptome von automatonophobia?

Automatonophobia bewirkt eine automatische, von der unkontrollierbaren Angst-Reaktion zu menschlichen Figuren. Der Anblick oder Gedanke, diese menschenähnlichen Figuren auslösen kann Angst für einige Menschen. Pediophobia eine Angst vor Puppen und ist eine Verwandte Phobie.

ForschungVertrauenswürdige Quelle hat gezeigt, dass Menschen mit Phobien haben erhöhte visuelle Erkennung von Bedrohungen von Ihrer Angst, auch wenn Sie einfach Bilder anschauen dieser Angst. Die Symptome umfassen sowohl die psychische und physische Symptome der Angst.

Einige der psychischen Symptome von automatonophobia gehören:

  • agitation
  • Unruhe
  • ständige sorgen
  • verminderte Konzentration
  • Schlafstörungen
  • Angst-Attacken

Einige der körperlichen Symptome von automatonophobia gehören:

  • erhöhte Herzfrequenz
  • Atemnot und Schmerzen in der Brust
  • übelkeit
  • Durchfall
  • Schwitzen und zittern
  • Schwindel und Orientierungslosigkeit

Viele der körperlichen Symptome, die oben sind Anzeichen von Panik oder Angst Angriff haben, was passieren kann nach einer Exposition zu einer Phobie.

Was sind die Ursachen automatonophobia?

Nach Forschung vertrauenswürdigen Quellen es gibt zwei primäre Ursachen für die Entwicklung einer Phobie.

Wenn automatonophobia entsteht durch ein traumatisches Ereignis im Zusammenhang zu menschenähnlichen Figuren, es ist bekannt als eine experimentelle Phobie. Dieses traumatische Ereignis könnte einen Gruselfilm mit menschlichen Figuren oder einem in-person-event mit menschenähnlichen Figuren.

Wenn automatonophobia entwickelt, ohne ein traumatisches Ereignis, es ist bekannt als eine nicht-experimentelle Phobie. Diese Phobien entwickeln kann für eine Vielzahl von Gründen, wie zum Beispiel:

  • Genetik. Nachdem ein verwandter mit automatonophobia kann das Risiko erhöhen, dass Sie können entwickeln die gleiche Phobie.
  • Umgebung. Die Erwähnung eines traumatischen Ereignisses im Zusammenhang zu menschenähnlichen Figuren verursachen automatonophobia in einige Einzelpersonen.
  • Entwicklung. Die frühe Entwicklung des Gehirns kann, um jemanden anfälliger für die Entwicklung dieser Art von Phobie.

In einem StudieVertrauenswürdige Quelle fanden Forscher heraus , dass die Entwicklung von spezifischen Phobien können sogar in Bezug auf bestimmte Gene prädisponieren Menschen mit erhöhten Angststörungen während der gesamten Lebensdauer.

Wie ist automatonophobia diagnostiziert?

Zur diagnose einer Phobie, wird Ihr Arzt zunächst möchten Sie sicherstellen, dass keine zugrunde liegenden Bedingungen, die die Ursache Ihrer Angst. Einige physikalische Bedingungen, wie Hirn-Tumoren oder Nährstoff-Ungleichgewichte, kann die Ursache für anhaltende Angst.

Sobald Ihr Arzt festgestellt hat, dass es keine zugrunde liegende Ursache, die Sie verwenden Diagnose-Kriterien aus dem Diagnostischen und Statistischen Handbuch der Psychischen Störungen, Fünfte Ausgabe (DSM-5) zur diagnose einer Phobie.

Unter den DSM-5 Kriterien, können Sie haben eine spezifische Phobie wie automatonophobia, wenn:

  • erleben Sie eine dauerhafte, übermäßige oder unzumutbare Angst vor menschenähnlichen Figuren
  • die Exposition gegenüber menschenähnlichen Figuren führt zu unmittelbaren Symptome der Unruhe oder Panik-Attacken
  • Ihre Angst in keinem Verhältnis zu der Bedrohung, die dieser Mensch-wie Abbildungen darstellen
  • Sie aktiv jede situation vermeiden, in dem Sie haben, um zu sehen, oder um Menschen wie Figuren; oder wenn Sie setzen in einer situation, wo man Sie ausgesetzt sind, erleben Sie intensiv die Angst
  • Ihre Lebensqualität und das tägliche funktionieren wird stark beeinflusst durch diese Angst
  • haben Sie diese Angst hatte, die für mindestens sechs Monate, und es ist konstant
  • gibt es keine anderen zugrunde liegenden psychischen Erkrankungen, die in Erster Linie verursacht diese Angst

Gibt es Behandlung für automatonophobia?

Wenn eine Phobie diagnostiziert wird, können Sie die Behandlung beginnen sofort. Behandlung für automatonophobia beinhalten kann kognitive Verhaltenstherapie (CBT) und Belichtung Therapie, eine Teilmenge von CBT. In einigen Fällen können Medikamente erforderlich sein.

Kognitive Verhaltenstherapie

CBT ist eine beliebte form der Psychotherapie, die Sie lehrt, wie fordern Sie Ihre negativen Denkmuster zu ändern Ihre Verhaltensmuster.

Es ist verwendet worden, um erfolgreich zu behandeln Erkrankungen wie Depressionen, Angst, Essstörungen, Zwangsstörungen, bipolare und mehr.

ForschungVertrauenswürdige Quelle hat gezeigt, dass CBT erfolgreich verändern Gehirn schaltungen im Zusammenhang mit diesen Bedingungen, so dass es eine wirksame Therapie-option für schwere Angst und Phobien.

Für Menschen mit Angst Symptome verursacht durch automatonophobia, CBT kann eine wirksame erste Linie der Behandlung.

Exposition Therapie

Expositionstherapie ist eine Teilmenge von CBT, die sich auf die Exposition der Angst oder eine form der gefürchteten Sache oder einer situation in einer sicheren Umgebung. Diese sichere Exposition ist entworfen, um zu reduzieren die Vermeidung und andere Angst-bezogenen Phobie Verhalten.

Für Menschen mit automatonophobia, diese Therapie können deutlich verbessern die Qualität des Lebens, vor allem wenn Sie schon Vermeidung von Aktivitäten, die aufgrund Ihrer Angst.

Häufige sichere Exposition kann auch zu einer Verminderung der unmittelbaren Angst vor Reaktion und Angst-Symptome, die passieren, wenn eine person ausgesetzt ist, menschenähnlichen Figuren.

Experimentelle Therapien

Virtual-reality-Therapie ist ein neuerer Ansatz zur Phobie-Therapie beinhaltet, dass ein eintauchen in die virtuelle Realität zu ermöglichen, jemandem interagieren oder ausgesetzt werden, die Ihre Angst.

Für Menschen mit automatonophobia, diese Exposition kann bedeuten, eintauchen in eine virtuelle Welt, die mit dem human-like figures. Wie Expositionstherapie, ForschungVertrauenswürdige Quelle hat gezeigt, dass es einen praktischen Ansatz zur Phobie-Behandlung, wenn gepaart mit anderen Psychotherapie-Optionen.

Medikamente

Bei der KVT und Exposition Therapie nicht ausreichen, Medikamente kann auch verwendet werden als Teil der Behandlung.

Während Antidepressiva können verwendet werden zur Behandlung der Symptome von automatonophobia langfristig Benzodiazepine können verwendet werden für Kurzfristige Symptome.

Jedoch, eine professionelle psychische Gesundheit kann nicht verschreiben Medikamente wie Benzodiazepine aufgrund der erhöhten Risiko für Abhängigkeit.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"