Ernährung

Symptome des Koffeinentzugs

Koffein ist die weltweit am häufigsten konsumierte psychoaktive Substanz.

Es fungiert als ein Stimulans des zentralen Nervensystems, was bedeutet, es beeinflusst die neuronale Aktivität im Gehirn und erhöht die Wachsamkeit, während die Verringerung der Müdigkeit (1Vertrauenswürdige Quelle).

Wenn der Körper wird abhängig von Koffein, wodurch es aus der Ernährung kann zu Entzugserscheinungen, die beginnen in der Regel 12-24 Stunden nach dem absetzen von Koffein.

Koffein-Entzug ist eine anerkannte medizinische Diagnose und beeinflussen können, wer regelmäßig Koffein verbraucht.

Hier sind drei häufige Anzeichen und Symptome von Koffein-Entzug.

1. Kopfschmerzen

Kopfschmerzen zählen zu den am häufigsten berichteten Symptome von Koffein-Entzug.

Koffein bewirkt, dass Blutgefäße im Gehirn verengen, verlangsamt den Blutfluss.

Eine Studie hat herausgefunden, dass nur 250 mg (weniger als drei Tassen Kaffee) verringern kann den zerebralen Blutfluss um 27% (2Vertrauenswürdige Quelle).

Da Koffeinkonsum verursacht Blutgefäße zu verengen, reduzieren oder stoppen Aufnahme ermöglicht die Blutgefäße zu öffnen, und erhöht den Blutfluss zum Gehirn.

Diese plötzliche Veränderung in der Durchblutung können verursachen schmerzhafte Entzug Kopfschmerzen, die kann variieren in Länge und schwere, wie das Gehirn passt sich den Blutdruck.

Kopfschmerzen klingen ab, wie das Gehirn passt sich an diese erhöhen in Blut flow.

Obwohl Koffein-Entzug Kopfschmerzen bereiten kann, ist Koffein zur Behandlung unvermeidlich Kopfschmerzen wie Migräne.

Koffein hilft, verbessern die Leistung von schmerzlindernden Medikamenten und reduziert Schmerzen Kopfschmerzen, wenn Sie verbraucht wird, auf seine eigenen (3Vertrauenswürdige Quelle).

ZUSAMMENFASSUNG

Beseitigung von Koffein bewirkt, erhöht den Blutfluss zum Gehirn, können Kopfschmerzen verursachen bei manchen Menschen.

2. Müdigkeit

Viele Menschen sind auf eine tägliche Tasse Kaffee, um Ihnen einen Energie-boost.

Koffein trägt zur Steigerung der Wachheit und zur Verringerung von Müdigkeit durch Blockierung von Rezeptoren für Adenosin, einem neurotransmitter, der kann Sie schläfrig machen (4Vertrauenswürdige Quelle).

Dies ist auch der Grund, warum es nachweislich zu Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit, die Energieeffizienz und reduzieren chronische Müdigkeit (5Vertrauenswürdige Quelle).

Jedoch, die Beseitigung von Koffein aus Ihrer Ernährung kann den gegenteiligen Effekt, was zu Schläfrigkeit und Müdigkeit.

Für Beispiel, eine Studie in 213 gewöhnlichen Koffein-Konsumenten gezeigt, dass der Verzicht auf Koffein für 16 Stunden verursacht erhöhte Gefühle von Müdigkeit.

Was mehr ist, diejenigen, die Koffein konsumiert täglich mehr hatte schwere Entzugserscheinungen, einschließlich Müdigkeit, als diejenigen, die nur konsumiert, es ein paar mal in der Woche (6Vertrauenswürdige Quelle).

Zusätzlich, seine anregende Wirkung erst Letzte in Ihrem system für etwa vier bis sechs Stunden, was dazu führen kann, Sie zu erreichen, die für mehrere Tassen Kaffee oder energy-drinks den ganzen Tag zu halten die Aufmerksamkeit.

Dies kann dazu führen, übermäßige Nahrungsaufnahme und die Abhängigkeit von Koffein und machen Entzugserscheinungen noch viel schlimmer.

ZUSAMMENFASSUNG

Kaffee wirkt als Stimulans im Körper, und die Entwöhnung von es kann machen Sie fühlen sich müde und erschöpft.

3. Angst

Koffein ist ein Stimulans, das die Herzfrequenz erhöht, der Blutdruck und die Stresshormone cortisol und Adrenalin (7Vertrauenswürdige Quelle).

Bei Menschen, die empfindlich auf Koffein reagieren, nur eine Tasse Kaffee kann dazu führen Sie zu fühlen, nervös und ängstlich.

Während der Konsum von Koffein kann zu Gefühlen von Angst, schneiden Sie es aus, kann diese Nebenwirkung.

Angst ist ein Häufig berichtetes symptom bei Menschen, die vom regelmäßigen Koffeinkonsum.

Der Körper kann sich psychisch und physiologisch abhängig sind, verursacht Gefühle der Angst.

Plus, wenn Sie verbrauchen die Mehrheit der Ihre Koffein in form von Cola oder Zucker-gesüßten Kaffee, die plötzliche Reduktion in Zucker machen kann Koffein-Entzug induzierte Angst noch schlimmer.

Tierstudien legen nahe, dass plötzlich das entfernen von Zucker aus der Diät, nach einer langen Zeit der Zucker-Konsum kann Angst verursachen Symptome (8Vertrauenswürdige Quelle).

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"