Gesundheit

Warum Sind Meine Zähne So Empfindlich?

Haben Sie schon einmal Schmerzen oder Beschwerden nach einem Biss eiskalt oder einem Löffel heißer Suppe gespürt? Wenn ja, sind Sie nicht allein. Während Schmerzen durch warme oder kalte Lebensmittel ein Zeichen für einen Hohlraumsein könnten, ist es auch häufig bei Menschen, die empfindliche Zähne haben.

Zahnempfindlichkeit, oder „Dentin-Überempfindlichkeit“, ist genau das, was es klingt wie: Schmerzen oder Beschwerden in den Zähnen als Reaktion auf bestimmte Reize, wie heiße oder kalte Temperaturen.

Es kann ein vorübergehendes oder chronisches Problem sein, und es kann einen Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne in einem einzelnen Individuum beeinflussen. Es kann mehrere verschiedene Ursachen haben, aber die empfindlichsten Zähne sind leicht mit einer Änderung in Ihrem Mundhygiene-Regime behandelt.

Symptome empfindlicher Zähne

Menschen mit empfindlichen Zähnen können Schmerzen oder Beschwerden als Reaktion auf bestimmte Auslöser auftreten. Sie können diesen Schmerz an den Wurzeln der betroffenen Zähne fühlen. Zu den häufigsten Triggern gehören:

  • Heiß
    Lebensmittel und Getränke
  • Kalt
    Lebensmittel und Getränke
  • Kalt
    Luft
  • Süß
    Lebensmittel und Getränke
  • Sauren
    Lebensmittel und Getränke
  • Kalt
    Wasser, insbesondere bei routinemäßigen Zahnreinigungen
  • Bürsten
    oder Zahnseide Zähne
  • Auf Alkoholbasis
    Mundspülungen

Ihre Symptome können ohne ersichtlichen Grund kommen und gehen. Sie können von mild bis intensiv reichen.

Was verursacht empfindliche Zähne?

Einige Menschen haben natürlich empfindlicher Zähne als andere aufgrund von dünner Enamel. Der Zahnschmelz ist die äußere Schicht des Zahnes, die ihn schützt. In vielen Fällen kann der Zahnschmelz abgenutzt werden von:

  • Bürsten
    Ihre Zähne zu hart
  • Mit einem
    harte Zahnbürste
  • Zähneknirschen Auf
    Nacht
  • Regelmäßig
    Essen oder Trinken von sauren Lebensmitteln und Getränken

Manchmal können andere Bedingungen zu einer Zahnempfindlichkeit führen. Gastroösophagealreflux (GERD), zum Beispiel, kann dazu führen, dass Säure aus dem Magen und Speiseröhre kommen und zähneknirschend abnutzen kann. Bedingungen, die häufiges Erbrechen verursachen – einschließlich Gastroparese und Bulimie – können auch dazu führen, dass Säure den Zahnschmelz abnutzt.

Zahnfleischrezession kann Teile des Zahnes exponiert und ungeschützt lassen, was auch zu Empfindlichkeit führt.

Karies, gebrochene Zähne, gechipte Zähneund abgenutzte Füllungen oder Kronen können das Dentin des Zahnes exponiert lassen, was zu Empfindlichkeit führt. Wenn dies der Fall ist, werden Sie wahrscheinlich nur Empfindlichkeit in einem Zahn oder einer Region im Mund fühlen, anstatt die Mehrheit der Zähne.

Ihre Zähne können vorübergehend empfindlich nach zahnärztlichen Arbeiten wie immer Füllungen,Kronen, oder Zähne bleichen. In diesem Fall wird die Empfindlichkeit auch auf einen Zahn oder die Zähne, die den Zahn umgeben, der zahnärztliche Arbeit erhalten. Dies sollte nach mehreren Tagen nachlassen.

Wie werden empfindliche Zähne diagnostiziert?

Wenn Sie zum ersten Mal eine Zahnempfindlichkeit erleben, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Zahnarzt. Mit unserem Healthline FindCare Toolkönnen Sie einen Termin bei einem Zahnarzt in Ihrer Nähe buchen. Sie können die Gesundheit Ihrer Zähne betrachten und auf mögliche Probleme wie Hohlräume, lose Füllungen oder Zahnfleischeinbaue überprüfen, die die Empfindlichkeit verursachen könnten.

Ihr Zahnarzt kann dies während Ihrer routinemäßigen Zahnreinigungtun. Sie werden Ihre Zähne reinigen und eine visuelle Prüfung machen. Sie können Ihre Zähne mit zahnärztlichen Instrumenten berühren, um auf Empfindlichkeit zu überprüfen, und sie können auch eine Röntgenaufnahme auf Ihren Zähnen bestellen, um Ursachen wie Hohlräume auszuschließen.

Wie wird die Zahnempfindlichkeit behandelt?

Wenn Ihre Zahnempfindlichkeit mild ist, können Sie rezeptfreie Zahnbehandlungen ausprobieren.

Wählen Sie eine Zahnpasta, die als speziell für empfindliche Zähne hergestellt gekennzeichnet ist. Diese Zahnpasta hat keine irritierenden Inhaltsstoffe und kann deensithisierende Inhaltsstoffe haben, die helfen, die Beschwerden von Reisen zum Zahnnerv zu blockieren.

Wenn es um Mundwasser geht, wählen Sie eine alkoholfreie Mundspülung, da es weniger reizend für empfindliche Zähne sein wird.

Auch die Verwendung weicherer Zahnbürsten und das sanftere Bürsten kann helfen. Weiche Zahnbürsten werden als solche gekennzeichnet.

Es dauert in der Regel mehrere Anwendungen für diese Heilmittel zu arbeiten. Sie sollten innerhalb einer Woche eine Verbesserung sehen.

Wenn Häusliche Behandlungen nicht funktionieren, können Sie mit Ihrem Zahnarzt über verschreibungspflichtige Zahnpasta und Mundwasser sprechen. Sie können auch ein Fluoridgel oder verschreibungspflichtige Deensisiemittel im Büro anwenden. Diese können helfen, den Zahnschmelz zu stärken und Ihre Zähne zu schützen.

Behandlung von Erkrankungen, die eine Zahnempfindlichkeit verursachen

Wenn zugrunde liegende Bedingungen Ihre Zahnempfindlichkeit verursachen, sollten Sie es behandeln, bevor es dazu führt, dass der Zahnschmelz abnutzt und die Zähne beschädigt.

GERD kann mit Säurereduzierern behandelt werden, und Bulimie sollte unter einem überwachenden Psychiater behandelt werden.

Zurücktretendes Zahnfleisch kann durch sanfteres Bürsten und gute Mundhygiene behandelt werden. Ihr Zahnarzt kann empfehlen, ein Zahnfleischtransplantat in Fällen von intensiver Empfindlichkeit und Beschwerden aufgrund einer schweren Zahnfleischrezession zu verwenden. Bei diesem Verfahren wird Gewebe aus dem Gaumen entnommen und über die Wurzel gestellt, um den Zahn zu schützen.

Sie können sich selbst trainieren, um aufhören zu klammern oder Schleifen Ihre Zähne, indem Sie achtsam nicht tun, wie während des Tages. Die Reduzierung von Stress und Koffein vor dem Schlafengehen kann auch dazu beitragen, dass Sie ihre Zähne in der Nacht nicht schleifen. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie einen Mundschutz in der Nacht verwenden, um zu vermeiden, dass das Schleifen Ihre Zähne beschädigt.

Wie sieht die Aussicht für die Zahnempfindlichkeit aus?

Wenn Ihre Zahnempfindlichkeit es schwierig macht zu essen, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt über die Suche nach einer Lösung. Es gibt viele Arten von Zahnpasta und Mundwasser, die für empfindliche Zähne entwickelt wurden, die über den Ladentisch verfügbar sind.

Wenn diese nicht wirksam sind, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt über verschreibungspflichtige Zahnpasta und Mundwasser. Sie sollten auch einen Termin mit Ihrem Zahnarzt vereinbaren, wenn Sie Symptome von Hohlräumen oder potenziellen Wurzelschäden auftreten, damit Sie schnell eine Behandlung erhalten und Komplikationen verhindern können. Zu diesen Symptomen gehören:

  • Spontane
    Zahnschmerzen, die ohne offensichtliche Ursache auftreten
  • Zahn
    Empfindlichkeit lokalisiert auf einen Zahn
  • Schärfer
    Schmerzen statt mildere Schmerzen
  • Färbung
    auf der Oberfläche Ihrer Zähne
  • Schmerz
    beim Einbeißen oder Kauen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"