Gesundheit

Wie stark ist Magensäure?

Magen-Säure, oder Magensäure, ist eine wässrige, farblose Flüssigkeit produziert, die von Ihrem Magen-Futter.

Es ist sehr Sauer und hilft, die Aufspaltung von Nahrung zur Unterstützung der Verdauung. Dies hilft Ihrem Körper zu absorbieren Nährstoffe mehr leicht als Nahrung bewegt sich durch den Verdauungstrakt.

Sie brechen alles, von Fleisch bis harten, faserigen Pflanzen, Magensäure muss sehr Sauer.

Ihr Körper ist darauf ausgelegt, normale Magensäure Ebene, so es nicht verursachen Sie jede Krankheit oder gesundheitliche Komplikationen.

Manchmal, jedoch, diese Systeme ausfallen. Mit Magensaft mit niedriger oder hoher Säuregehalt kann problematisch sein.

Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie starke Magensäure ist und was passiert, wenn Ihr Körper bildet zu viel Magensäure, die zu stark oder zu schwach ist.

Wie stark ist Magensäure?

Magensäure trifft auf viele Dinge im Namen Ihres Körpers. Es bricht die Lebensmittel, die Sie Essen, in leichter verdauliche Partikel. Es fungiert auch als erste Verteidigungslinie gegen Krankheitserreger und Mikroben, könnte Sie krank machen.

Diese Aktionen erfordern eine Flüssigkeit, die ist ziemlich Sauer. Doch genau wie Sauer?

Um zu verstehen, wie starke Magensäure ist, müssen Sie zuerst verstehen, wie eine Flüssigkeit, die Säure Ebene gemessen wird.

Säure gemessen wird auf einer pH-Skala. Diese Skala reicht von 0 bis 14. Je niedriger der pH-Wert, desto stärker ist die Flüssigkeit Sauer Ebenen.

Für Beispiel, Batterie-Säure hat einen pH-Wert von 0. Es ist eine hochwirksame Säure. Die am wenigsten sauren Flüssigkeiten werden am 14. Sie heißen alkalischen Flüssigkeiten. In der Mitte 7.0 Neutrale Flüssigkeiten, wie reines Wasser.

Magensäure hat einen pH-Wert zwischen 1 und 2. Das macht es ziemlich Sauer.

Beachten Sie, dass der Akku Säure auflösen können Materialien wie Metall und Knochen. Magensäure mit pH-Gleichgewicht nur ein oder zwei stellen höher, können auch erhebliche Schäden in einigen der meisten robusten Materialien, wie Knochen und Zähne.

Was ist Magensäure aus?

Magen Säure niedrigen pH-Wert ist vor allem eine Zutat: Salzsäure (HCl).

Es gibt jedoch nur eine minimale Menge von HCl in Magensäure. Andere Komponenten sind Kalium-Chlorid (KCl) und Natriumchlorid (NaCl).

Die Zellen, die die Auskleidung Ihres Magen Wand sezernieren diese Sauer trio. Die Zellen geben auch mehrere Enzyme und Schleim.

Dieser Schleim ist äußerst wichtig, um den Prozess. Es schützt die Auskleidung des Magens, so dass die Säure und andere Magensaft nicht zu beschädigen die empfindliche organ.

Was passiert, wenn Ihr Magen Säure hat einen niedrigen Niveaus von Salzsäure?

Es ist normal, dass Ihre Magensäure ist Sauer Ebene zu schwanken von Zeit zu Zeit.

Bestimmte Situationen, wie Medikamente und stress können stören mit dieser all-wichtige Flüssigkeit. Das kann verhindern, dass Ihr Körper von der Produktion so viel HCl.

Symptome der niedrigen HCl-Ebenen

Wenn dies geschieht, können Sie beginnen, Symptome wie:

  • rülpsen
  • Blähungen
  • Magenverstimmung
  • Sodbrennen
  • Durchfall
  • Verdauungsstörungen
  • übelkeit mit Erbrechen
  • gas
  • Haarausfall

Aber wenn Ihr Magen Säure ist chronisch niedrig ist, haben Sie möglicherweise eine Erkrankung namens hypochlorhydria.

Die Komplikationen der chronisch niedrigen Niveau von Säure kann ziemlich signifikant. Die frühen Stadien dieser Erkrankung führen kann in Schwierigkeiten, Nahrung zu verdauen und zu absorbieren die Nährstoffe, die Ihr Körper benötigt, um richtig funktionieren zu können.

Wenn unbehandelt, es kann zu Schäden am Magen-Darm (GI) – system. Dies erhöht das Risiko für Infektionen und chronische gesundheitliche Probleme.

Behandlung für niedrige Ebenen HCl

Die genaue Behandlung für niedrigen sauren Magensaft wird davon abhängen, die wahrscheinlich die Ursache.

Ihr Arzt kann vorschreiben, ein HCl-Ergänzung. Dies kann erhöhen Ihre Magensäure pH-Wert. Sie können auch verschreiben Medikamente mit dem Enzym pepsin. Dieses Enzym hilft, erhöhen Magen-Säure.

Andere Behandlungen umfassen:

  • Antibiotika für die Behandlung einer zugrunde liegenden Infektion
  • verbesserte Ernährung und erhöhte Zuschläge
  • Medikamenten-management
  • Stressabbau Techniken

Was passiert, wenn dein Magen hat hohe Konzentrationen von Salzsäure?

Wenn der Säuregrad in Ihrem Magensaft zu hoch ist, wird der Schleim in Ihrem Magen möglicherweise nicht wirksam.

Hohe Magensäure Ebenen kann zu mehreren Komplikationen führen, einschließlich:

  • Magengeschwür
  • acid reflux –
  • gastroösophagealen reflux-Krankheit (GERD)

Symptome des hohen HCl Ebenen

Die offensichtlichsten Symptome eines erhöhten Magen-Säure Ebenen sind:

  • übelkeit oder Erbrechen
  • Blähungen
  • Bauchschmerzen, die schlimmer sein kann auf nüchternen Magen
  • Durchfall
  • Sodbrennen
  • verminderter Appetit
  • unerklärlicher Gewichtsverlust

Behandlung für hohen HCl Ebenen

Hohe Magensäure wird meist mit Medikamenten behandelt. Protonenpumpen-Inhibitoren (PPIs) arbeiten, um den unteren Magen-Säure. Ihr Arzt kann verschreiben PPIs von selbst. Manchmal PPI verschrieben werden, mit anderen Medikamenten.

Andere Behandlungen hängen von der vermuteten Ursache dieser hohen Säuregehalt. Diese Behandlungen können umfassen:

  • Antibiotika
  • diätetische Veränderungen
  • Operation zur Entfernung von Tumoren, Teil des Magens (Gastrektomie) oder vagusnervs (vagotomie)

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"