Gesundheit

5 Tipps, die Ihnen helfen, das Wiederkäuen zu stoppen

Was ist wiederkäuen?

Hat Ihren Kopf immer gefüllt worden, mit einem einzigen Gedanken oder eine Kette von Gedanken, die wiederholt… und wiederholt… und wiederholt sich?

Der Prozess der kontinuierlich Gedanken über die gleichen Gedanken, die dazu neigen, traurig oder dunkel, heißt wiederkäuen.

Eine Gewohnheit, von wiederkäuen kann gefährlich für Ihre psychische Gesundheit, es kann verlängern oder zu intensivieren, Depressionen beeinträchtigen Ihre Fähigkeit zu denken und verarbeiten von Emotionen. Es kann auch dazu führen Sie zu fühlen sich isoliert und können in der Realität, treibt die Leute Weg.

Was sind die Ursachen sinniert?

Menschen, die meditieren, für eine Vielzahl von Gründen. Nach Angaben der American Psychological Association, einige der häufigsten Gründe für wiederkäuen gehören:

  • der glaube, dass durch die Meditation, Sie gewinnen Einblicke in Ihr Leben oder ein problem
  • mit einer Geschichte von psychischen oder physischen trauma
  • gerichteten andauernden Stressoren, die können nicht gesteuert werden

Grübeln ist auch häufiger bei Menschen, die über bestimmte Persönlichkeitsmerkmale, einschließlich Perfektionismus, Neurosen, und eine übermäßige Konzentration auf die Beziehungen mit anderen.

Sie könnten dazu neigen, zu überschätzen Ihre Beziehungen zu anderen Menschen so sehr, dass Sie erhebliche persönliche Opfer zu Ihren Beziehungen aufrechtzuerhalten, auch wenn Sie nicht für Sie arbeiten.

Tipps für die Bewältigung der wiederkäuenden Gedanken

Sobald Sie stecken in einer wiederkäuenden Gedanken Zyklus, kann es schwierig sein, dem zu entkommen. Wenn Sie tun, geben Sie einen Zyklus von solchen Gedanken, ist es wichtig, Sie zu stoppen, so schnell als möglich zu vermeiden, dass Sie immer intensiver.

Wie wenn ein ball rollt bergab, es ist einfacher zu stoppen, die wiederkäuenden Gedanken, wenn Sie zuerst anfangen, zu Rollen und haben weniger Geschwindigkeit, als wenn er gesammelt habe die Geschwindigkeit über die Zeit.

Also, was können Sie tun, um diese zu stoppen obsessive Gedanken laufen durch den Kopf?

Hier sind fünf Tipps, um zu versuchen, wenn Sie anfangen zu erleben, die gleichen Gedanken, oder eine Reihe von Gedanken, die wirbelnden rund um Ihren Kopf:

1. Sich ablenken

Wenn du realisierst, dass du angefangen, zu meditieren, zu finden eine Ablenkung können Pause Ihre Gedanken Zyklus. Schauen Sie sich um, schnell wählen, etwas anderes zu tun, und nicht geben ihm einen zweiten Gedanken. Beachten:

  • ruft einen Freund oder ein Familienmitglied
  • Hausarbeiten rund um Ihr Haus
  • einen Film ansehen
  • Zeichnung ein Bild
  • ein Buch zu Lesen
  • zu Fuß rund um Ihre Nachbarschaft

2. Plan to take action

Stattdessen wiederholen die gleichen negativen Gedanken immer und immer wieder, diesen Gedanken nehmen und machen Sie einen plan auf, Maßnahmen zu ergreifen es.

In Ihrem Kopf Umriss jedem Schritt, den Sie ergreifen müssen, um das problem zu lösen oder schreiben Sie es auf ein Stück Papier. Seien Sie so spezifisch wie möglich und auch realistisch mit Ihren Erwartungen.

Dadurch wird Ihr wiederkäuen stören. Es wird Ihnen auch helfen, vorwärts zu bewegen in dem Versuch, einen negativen Gedanken aus Ihrem Kopf und ein für alle mal.

3. Aktion

Sobald Sie umrissen habe einen Aktionsplan, um Adresse Ihre wiederkäuenden Gedanken, nimm nur einen kleinen Schritt, um das Problem anzugehen. Finden Sie den plan, den Sie gemacht, um das problem zu lösen Sie haben schon besessen.

Vorwärts mit jedem Schritt, den Sie langsam und schrittweise, bis Ihr Geist ist auf Leichtigkeit.

4. Frage deine Gedanken

Wir haben oft darüber nachsinnen, wenn wir denken, wir haben erhebliche Fehler gemacht haben oder wenn etwas traumatisches passiert ist, dass wir uns dafür verantwortlich fühlen.

Wenn Sie anfangen zu meditieren, auf eine beunruhigende Gedanke, versuchen Sie, Ihre sich wiederholenden Gedanken in der Perspektive.

Denken Sie mehr darüber, wie Sie Ihre beunruhigenden Gedanken kann nicht genau sein, kann helfen, Sie zu stoppen wiederkäuen, weil Sie realisieren, der Gedanke macht wenig Sinn.

5. Justieren Sie Ihre Lebensziele

Perfektionismus und unrealistische Ziele zu setzen, kann dazu führen wiederkäuen. Wenn Sie unrealistische Ziele gesetzt, können Sie beginnen, um den Fokus auf, wie und warum Sie noch nicht erreicht, ein Ziel oder was Sie getan haben sollte, um es zu erreichen.

Festlegen realistischer Ziele, die Sie erreichen können, kann reduzieren die Risiken von overthinking Ihre Aktionen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"